Service

Auf die achtzehn Auszubildenden wartet eine spannende Zeit mit viel Lernstoff, Foto: BETHESDA Auf die achtzehn Auszubildenden wartet eine spannende Zeit mit viel Lernstoff, Foto: BETHESDA

Evangelisches Krankenhaus BETHESDA

Ausbildung erfolgreich beendet und begonnen

Elf Gesundheits- und Krankenpfleger haben im Bethesda viel gelernt und jetzt ihre Prüfungen bestanden. Für achtzehn Schülerinnen und Schüler beginnt jetzt erst die Zeit des Lernens.

Das Feiern haben sich 11 junge Menschen redlich verdient: Sie haben ihre Ausbildung zum Gesundheits- und KrankenpflegerIn beendet und die Prüfung mit Erfolg abgeschlossen. Die frischgebackenen Pflegekräfte empfanden die drei Jahre Ausbildung als eine sehr intensive Zeit in ihrem Leben, die aber auch "viel zu schnell" vergangen sei. Spannend waren für sie die vielfältigen Einsatzgebiete in der pflegerischen Praxis, die sich als gute Entscheidungshilfen für den weiteren Berufsweg gezeigt haben. Zehn der neu examinierten Pflegekräfte werden im Bethesda Krankenhaus den Dienst aufnehmen. Eine Absolventin wird ihr erlerntes Wissen in Australien anwenden.

Seit Jahrzehnten bildet das Bethesda Krankenhaus Gesundheits- und Krankenpfleger aus und diese Tradition wird auch in diesem Jahr weiter fortgesetzt. Achtzehn Schülerinnen und Schüler haben im September die Ausbildung begonnen. Die Auszubildenden freuen sich auf eine spannende Zeit, auch wenn diese manchmal anstrengend und lernintensiv werden wird. Als Einstieg erwartet die künftigen Gesundheits- und KrankenpflegerInnen zwar erst einmal der theoretische Unterricht, doch der enge Kontakt zwischen den Lehrern, dem Pflegedienst und den Praxisanleitern garantiert von Anfang an eine optimale Praxisnähe. Bis zu ihrem Berufsabschluss in drei Jahren werden die Gesundheits- und Krankenpflegeschüler intensiv unter anderem in den Fächern wie Anatomie, Hygiene, Arzneimittellehre, Naturwissenschaften oder Pflege unterrichtet und das notwendige Wissen vermittelt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die praktische Ausbildung, die die jungen Menschen auf verschiedenen Stationen im Bethesda Krankenhaus erwarten.

"Von unseren angehenden Gesundheits- und KrankenpflegerInnen wird zukünftig fundiertes Fachwissen mit gutem Kommunikationsvermögen, Offenheit, Freundlichkeit sowie Einfühlungsvermögen gegenüber den Patienten und Angehörigen verlangt", sagt Pflegedienstleiter Christian Lanz. „Sie blicken nun auf eine anspruchsvolle Ausbildungszeit. Dabei können sie auf die langjährige Ausbildungserfahrung des Bethesda Krankenhauses und damit auf sehr gute Bedingungen für die kommenden drei Ausbildungsjahre setzen.“

www.bethesda.de

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

07.09.2016



© 2018, Diakonie für Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.