Service

Die Vorstände Ulrich Christofczik (links) und Wilfried Stoll (rechts) beziehen mit dem Banner Position; Foto: www.cwdu.de Die Vorstände Ulrich Christofczik (links) und Wilfried Stoll (rechts) beziehen mit dem Banner Position; Foto: www.cwdu.de

Evangelisches Christophoruswerk setzt Zeichen für Toleranz und Menschlichkeit

"Hier arbeiten und leben Menschen aus 35 Nationen!"

In Zeiten eines drohenden Wertewandels zu seinen Werten öffentlich stehen – darum geht es dem Evangelischen Christophoruswerk bei seinem 5m x 1m großen Banner, das nun direkt an der Bonhoefferstraße in Meiderich hängt. Dort ist die Einfahrt zum parkähnlichen Quartier des Evangelischen Christophoruswerkes mit seinen Pflegeeinrichtungen, Wohnprojekten, Fachseminar, Beratungsstellen und KiTa. 

Hunderte Menschen, die hier leben und arbeiten, und tausende Autofahrer, die die Neumühlerstraße befahren, kommen hier täglich vorbei.

„In Zeiten, in denen bisherige gesellschaftliche und individuelle Wertvorstellungen ins Wanken geraten, möchten wir als Evangelisches Christophoruswerk klar Position beziehen. Wir reagieren damit auf gesellschaftliche Entwicklungen, die mit unserer Grundhaltung als diakonisches Unternehmen nicht vereinbar sind.“, sagt Ulrich Christofczik, Vorstand im Evangelischen Christophoruswerk, und sein Vorstandskollege Wilfried Stoll ergänzt: „Wir sind einer der größten Arbeitgeber am Platz und in unseren Einrichtungen arbeiten und leben Menschen aus 35 Nationen. Uns ist wichtig, dass Toleranz und Respekt, Achtung der Menschenwürde, Menschlichkeit und Nächstenliebe zu unseren gelebten Werten gehören – nach Innen und nach Aussen.“

Die Sorge über die Folgen des drohenden Wertewandels und der Wunsch demgegenüber die eigenen Werte öffentlich deutlich zu unterstreichen, teilt der Vorstand des Evangelischen Christophoruswerkes mit der Bewohnerschaft, denn gerade auch aus dem Bewohnerbeirat heraus wurde die Bitte an den Vorstand heran getragen, hier auch öffentlich ein klares Profil zu zeigen.

Darüber hinaus kann das Engagement des Evangelischen Christophoruswerkes  als Aufforderung an andere Unternehmen verstanden werden, für die Werte einzutreten, die letztlich zu den Grundfesten der Zivilgesellschaft gehören, deren Teil und verantwortungstragender Mitgestalter Unternehmen sind. Gerade durch die öffentliche Positionierung werden Unternehmen dieser Verantwortung gerecht.

 

Text des Banners:

Hier arbeiten und leben Menschen aus 35 Nationen!

Evangelisches Christophoruswerk - Aus gutem Grund.

für Toleranz und Respekt, Achtung der Menschenwürde, Menschlichkeit und Nächstenliebe

 

Bild und Text: www.cwdu.de

 

Foto: www.cwdu.de Bild-LupeFoto: www.cwdu.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

20.02.2017



© 2018, Diakonie für Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.