Service

Foto: www.diakoniewerk-duisburg.de Foto: www.diakoniewerk-duisburg.de

Stiftung finanziert Kunstprojekt für Suchtkranke

„Die Welt, so wie ich sie sehe“

Über mehrere Monate haben neun Bewohnerinnen und Bewohner aus dem „Haus an der Buche“ in Duisburg-Buchholz an einem Kunstprojekt teilgenommen, das durch Spendengelder der Karl Heinz und Hannelore Bösken-Diebels-Stiftung finanziert wurde.

In der Einrichtung mit 22 Plätzen für chronisch suchtkranke Männer und Frauen werden die Bewohner in ihren individuellen Fähigkeiten gefördert und in ihrer Abstinenz unterstützt.

 

Das Kunstprojekt als besonderes Angebot der Freizeitgestaltung wurde mit großem Interesse genutzt. Alle 14 Tage traf sich die Gruppe unter Anleitung der Duisburger Künstlerin Gabriele Harmes-Rönchen im dafür eingerichteten Werkraum. Die Grundidee des Projektes war, dass die Teilnehmer sich mit sechs Einzelthemen wie z.B. soziale Kontakte, materielle Sicherheit, Arbeit, Glaube etc. auseinandersetzen können und dabei ihrer kreativen Ausdruckmöglichkeit ganz individuell nachgehen. Nach der thematischen Auseinandersetzung folgte die kreative Umsetzung mit dem Ergebnis sehr individueller und ausdrucksstarker Arbeiten (s. Fotos). Mit unterschiedlichen Materialien wie z.B. Acrylfarben, Pastellkreiden und Grafitstiften durften die Teilnehmer nach Herzenslust ausprobieren. Einige Kursteilnehmer interessierten sich besonders für die Darstellung von Perspektive, Proportionen und Schattentechniken, die mit der Künstlerin geübt wurde. Nach Abschluss des Kurses wurden alle Werke im „Haus an der Buche“ ausgestellt und können dort besichtigt werden. Die Künstlerinnen und Künstler hoffen auf eine Fortsetzung des Projektes.

Karl Heinz und Hannelore Bösken-Diebels-Stiftung
Zweck der Stiftung ist u.a. „die Förderung von suchtkranken Menschen nach ihren Fähigkeiten und Potentialen im Bereich der Suchtselbsthilfe und der Suchtkrankenhilfe.“
Weitere Informationen: http://khuhboesken-diebels-stiftung.de

Diakoniewerk Duisburg GmbH
Das Diakoniewerk Duisburg ist Träger verschiedener Einrichtungen in den Bereichen Wohnungslosenhilfe, Suchtkrankenhilfe, Sozialpsychiatrie, Kinder, Jugend & Familie sowie Arbeit & Ausbildung. Knapp 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen an 38 Standorten jährlich ca. 2.100 Klienten in (teil-) stationären Einrichtungen und leisten in über 4.000 Fällen ambulante Beratung und Betreuung.

 

Bild und Text: Diakoniewerk Duisburg GmbH
 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

15.01.2018



© 2018, Diakonie für Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.