Service

Die 'Silver Singers' sind Bewohner der Evangelischen Altenhilfe Duisburg und suchen auch mit dem Auftritt bei der Infobörse Leute, die die Freude an musikalischen oder anderen Freizeitaktivitäten mit den Senioren teilen. Foto: Ev. Altenhilfe Duisburg Die "Silver Singers" sind Bewohner der Evangelischen Altenhilfe Duisburg und suchen auch mit dem Auftritt bei der Infobörse Leute, die die Freude an musikalischen oder anderen Freizeitaktivitäten mit den Senioren teilen. Foto: Ev. Altenhilfe Duisburg

Diakonie stellt Möglichkeiten des Engagements vor

Infobörse Ehrenamt im Kleinen Prinzen

Bahnreisenden helfen, ganze Radiosendungen gestalten, eine Singgruppe leiten, junge Familien unterstützen oder Flüchtlingskinder bei den Hausaufgaben betreuen - wie vielfältig das Ehrenamt in der Duisburger Diakonie ist, zeigt eine Infobörse im Kleinen Prinzen mit einer lockeren Talkrunde, einem Bühnenprogramm und Gesprächen mit den Engagierten.

Nach dem Rathaus, der Salvatorkirche und anderen Orten ist die große, jährliche Infoveranstaltung zum Ehrenamt der Diakonie zum ersten Mal im Konferenz- und Beratungszentrum „Der Kleine Prinz“, Schwanenstraße 5-7. Der Ort wurde so gewählt, dass Interessierte am Samstag, 7. Juli 2018 ihren Stadtbummel einfach mit einem Besuch der Infobörse Ehrenamt verbinden können - nur drei Minuten vom Einkauf entfernt. Das Programm ist so gestaltet, dass man jederzeit vorbeischauen kann.

Zum Start gibt es nach der Begrüßung um 11 Uhr eine Talkrunde, in der WDR-Journalist Marc Schulte mit Ehrenamtlichen darüber spricht, wie und wieso sie zu ihrem Ehrenamt gefunden haben und warum dieses Engagement für die meisten auch eine Ehrensache ist. Gesprächspartner sind Ehrenamtliche aus der Telefonseelsorge, der Evangelischen Altenhilfe sowie Grüne Damen des Bethesda-Krankenhauses. Mit am Tisch sind auch Gisela Eckert, Ehrenamtliche aus dem Wellcome-Projekt des Bildungswerkes, sowie Renate Foitlinski, Vorsitzende der Evangelische Arbeitnehmer Bewegung Duisburg Hamborn, die auch über ihre Arbeit als ehrenamtliche Richterin am Landessozialgericht in Essen berichten wird.

Im Programmteil stellt anschließend Nikolaus Rüter sein Ehrenamt vor: Er engagiert sich schon seit zwölf Jahren in der Hospizarbeit. Dazwischen können Besucher auf einem Parcours den Umgang mit Rollstühlen üben und selbst erfahren, dass Barrierefreiheit kein abstrakter Begriff ist. Für Musik sorgen dann die „Silver Singers“. Die Mitglieder der Gruppe sind Bewohner der Evangelischen Altenhilfe Duisburg, die mit diesem Auftritt auch Ehrenamtliche suchen, die die Freude an musikalischen oder anderen Freizeitaktivitäten mit den Senioren teilen. Dass dann Passagen aus dem Buch „Der kleine Prinz“ zu hören sind, ist auch Teil des Programms. Ihn gestalten Grundschulkinder, die im Rahmen der Flüchtlingsbetreuung eine Hausaufgabenbetreuung erhalten. Für diese Mädchen und Jungen setzen sich Erika Jurkait und Birgit Strotmann ein. Auch die beiden sowie Ehrenamtliche weiterer diakonischer Einrichtungen und Unternehmen stellen ihr Engagement gerne im Gespräch mit den Vorbeischauenden vor. Die Infobörse klingt gegen 15 Uhr aus; mehr Infos vorab hat die Ehrenamtsbeauftragte des Diakonischen Werkes Duisburg, Carmen Stanjohr (stanjohr.carmen@diakonie-duisburg.de; 0203 / 29513164).

Mehr Infos zur Duisburger Diakonie und dem Ehrenamt in der Diakonie: www.diakonie-duisburg.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

29.06.2018



© 2018, Diakonie für Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.