Service

Ein nettes Lächeln haben alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Evangelischen Beratungsstelle Duisburg/Moers - es ist auch auf der neuen Internetseite zu sehen; Foto: www.ev-beratung.de, Andreas Reinsch Ein nettes Lächeln haben alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Evangelischen Beratungsstelle Duisburg/Moers - es ist auch auf der neuen Internetseite zu sehen; Foto: www.ev-beratung.de, Andreas Reinsch

Evangelische Beratungsstelle Duisburg/Moers

Neuer Internetauftritt

Mit einem eigenen Internetauftritt war die Evangelische Beratungsstelle Duisburg/Moers vor über 15 Jahren eine der ersten, die im virtuellen Netz auf die Hilfe in Erziehungs-, Familien-, Ehe-, Partnerschafts- und Lebensfragen und auf die Schwangerenberatung hinwiesen. Jetzt gibt es einen komplett neuen Auftritt, der auch für mobile Geräte passt. Nur der Name blieb: www.ev-beratung.de.

Mit dem herkömmlichen System waren die alten Seiten auf Handys nur sehr umständlich darstellbar. Zudem konnten Bilder in den Textfluss nicht gut eingefügt werden. Anke Jäger, Leiterin der Beratungsstelle, und ihr Team wollten dies unbedingt ändern, da sie wussten, dass viele Klientinnen und Klienten Informationen und Beratungsangebote auf schnellem Wege über Smartphones suchen. Dafür haben sie gemeinsam an einer neuen Seitenstruktur gefeilt und die Texte zu allen Angeboten angepasst. Zudem stellen sie zusätzliche, hilfreiche Informationen zur Verfügung, Dazu gehört auch das Elternmerkblatt „Wie Eltern ihren Kindern bei Trennung und Scheidung helfen“. Beeindruckend ist auch das aus der Praxis zusammengestellte Infoblatt, das von Kindern formulierte Bitten bei Trennung oder Scheidung der Eltern aufführt. Es beginnt so: „Liebe Mama und lieber Papa…. vergesst nie: Ich bin das Kind von euch beiden. Ich habe jetzt zwar einen Elternteil, bei dem ich hauptsächlich wohne und der die meiste Zeit für mich sorgt. Aber ich brauche den anderen genauso.“

Bei allen Informationen stand die Frage im Vordergrund: Ist es gut verständlich, worum es bei den Angeboten geht? Neben dieser aufwändigen Eigenarbeit an den Texten beauftragte Anke Jäger Andreas Reinsch, Bilder zu allen Themen beizusteuern. Der Profi-Fotograf kam zu mehreren Shootings in die Beratungsstellen nach Duisburg und Moers. So können Interessierte jetzt im Netz schon vor einem Besuch Gebäude und Teams sehen. Zudem hat der Fotograf auch Angebotsthemen der Beratungsstelle in sehr ansprechenden Bildern umgesetzt. So ist z.B. im Bereich „Erziehungsberatung“ ein ansprechendes Bild von Eltern mit Kindern zu sehen. Die liebevolle Art der Darstellung von Bild und Text soll bei Interessierten erstes Vertrauen aufbauen und die Hemmschwelle, Kontakt aufzunehmen, senken. Anke Jäger sieht dieses Ziel durch die neuen Texte insbesondere in der Kombination mit den Bildern absolut erreicht. „Wir sind sehr zufrieden, ja, auch ein wenig stolz auf unseren neuen Auftritt - und nun warten wir auf das Feedback der Menschen.“

Zur Internetseite: www.ev-beratung.de

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

04.06.2019



© 2019, Diakonie für Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.