Service

Foto: www.cwdu.de Foto: www.cwdu.de

Evangelisches Christophoruswerk e.V.

Der Dank geht an die Ehrenamtlichen

„Füreinander - Miteinander“ war das Motto des Neujahrsempfangs für Ehrenamtliche und Ehemalige, den das Ev. Christophoruswerk für das große Engagement immer im Januar mit viel Einsatz ausrichtet. Über 200 von ihnen waren der Einladung gefolgt.

Das Motto wurde an vielen Stellen sichtbar. Vorstand Ulrich Christofczik betonte, wie sehr der ehrenamtliche Einsatz das Leben von Bewohnern in den Einrichtungen bereichert, unterstützt, angenehmer macht – und dabei im Miteinander mit den Fachkräften eine wertvolle Ergänzung ist. Die Bewohnerschaft bedankte sich sichtbar herzlich, denn die Nähgruppe aus Bewohnern von Altenpflegeeinrichtungen hatte als Dankeschöngeschenk für alle herzförmige und von Herzen kommende Lavendelsäckchen genäht. Eine intensiv duftende, wie schöne Idee. Auch die Seelsorgerinnen des Ev. Christophoruswerkes, die sowohl Bewohnern als auch Mitarbeitenden zur Seite stehen, griffen in ihrer Andacht auf, wie sehr gegenseitige Unterstützung die Menschen trägt.

Kulinarischer Höhepunkt war das aufwendige Buffet. Geselliger Höhepunkt war sicherlich das Mitsingkonzert von Anja Lerch. Die weit über die Grenzen Duisburgs hinaus bekannte Sängerin, für die Singen die Muttersprache des Menschen ist, begeisterte mit ihrer Auswahl von Liedern aus vielen Jahrzehnten ausnahmslos alle. Beim Schlußlied „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ von Dietrich Bonhoeffer, gemeinsam gesungen im Ev. Christophoruswerk an der Bonhoefferstraße, hatte so mancher eine Träne der Rührung im Auge. Eine rundum gelungene Veranstaltung.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich im Evangelischen Christophoruswerk ehrenamtlich zu engagieren. Mehr Infos gibt es auf www.cwdu.de und bei Tom Giesbert, Tel. 0203 410 1204, tom.giesbert@cwdu.de.

Pressemitteilung www.cwdu.de vom 15.1.2020

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

16.01.2020



© 2020, Diakonie für Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.