Service

Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg

Der Evangelische Kirchenkreis Duisburg begrüßt die Spendenaktion und ruft zur Mithilfe auf.

Syrienhilfe aus Duisburg

Die Bedingungen, unter denen Flüchtlinge im Norden Syriens leben müssen, sind dramatisch. Obwohl viele Organisationen helfen, mangelt es an vielem. Täglich sterben mehr Kinder und Erwachsene an Hunger, Krankheiten und Bombardement. Christen und Muslime aus Duisburg rufen deshalb zu einer Hilfsaktion auf. Der Evangelische Kirchenkreis Duisburg begrüßt die Spendenaktion und ruft zur Mithilfe auf.

Sachspenden können den gesamten Februar über werktags von 12 bis 18 Uhr in der nicht genutzten Kirche Maria Himmelfahrt, Mündelheimer Straße 179, 47259 Duisburg, abgegeben werden. Benötigt werden Winterkleidung für Kinder und Erwachsene aller Altersgruppen, Decken, Zelte, Schulmaterial, gut erhaltenes Spielzeug, Rollatoren, Rollstühle, Gehhilfen etc. und sowie Geld (Konto der Pfarrei St. Judas Thaddäus, Kto.Nr. DE89 3505 0000 0200 1914 19 // Stichwort: Syrienhilfe; auf Wunsch kann auch eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.)

Die Spenden sollen Ende Februar in einen Speditionscontainer eingeladen werden, der dann Anfang März über Seewege und über die türkisch/syrische Grenze in das Krisengebiet gefahren werden. Ende März sollen die die Hilfsgüter vor Ort von bekannten nichtstaatlichen Hilfsorganisation verteilt werden.

Weitere Infos haben Friedel Mentzen (fmentzen@t-online.de; Tel: +49 15204316871) und Horst Ambaum (h.ambaum@t-online.de - Tel: +49 1783377740). 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

29.01.2020



© 2020, Diakonie für Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.