Service

Das Titelfoto des aktuellen Programmheftes; Foto: www.ebw-duisburg.de Das Titelfoto des aktuellen Programmheftes; Foto: www.ebw-duisburg.de

Evangelisches Bildungswerk Duisburg

Vielfältiges Kursprogramm beim evangelischen Bildungswerk

Die Dozentinnen und Dozenten des Evangelischen Bildungswerkes Duisburg haben für das zweite Halbjahr ein umfassendes, vielfältiges und flächendeckendes Kursangebot auf die Beine stellen können. Das sagt dessen Leiter Dr. Marcel Fischell nicht ohne Stolz, denn in den Zeiten der Lockerungen bleibt der Gesundheitsschutz aller Beteiligten das Maß aller Entscheidungen – auch beim Fortbildungsprogramm.

Deshalb wurden in den Planungen selbstverständlich die geltenden Vorgaben und Regeln zu Abstand und Hygiene berücksichtigt, und sie werden regelmäßig angepasst.

So können zum Beispiel Gesundheitsbewusste ihre Körper wie gewohnt mit Fitnesskursen wie Pilates oder Yoga in Form bringen. Im Unterschied zum Vorjahr kommen die Teilnehmenden aber zu den Kursen schon in Sportbekleidung und bringen auch eigene Matten mit. Generell für alle Veranstaltungen gilt, dass die Besucherinnen und Besucher beim Betreten der Veranstaltungsorte die Hände desinfizieren und Mindestabstände einhalten. Unter solchen Bedingungen gibt es wieder Raum fürs Lernen verschiedenster Sprachen sowie viele andere Kurse. Sogar das Kochen in der Lehrküche im Duisserner Haus der Familie hinter der Lutherkirche ist wieder möglich. Bedingung ist, dass pro Kochplatz maximal zwei Personen zusammen kochen und diese sich vorher kennen sollten. Und wenn sich in der Küche Arbeitswege zu anderen kreuzen, muss ein Nasen-Mund-Schutz getragen werden. Anders als vorher müssen die Kursbesprechung und das Essen jetzt in der Küche stattfinden.

Ein besonderer Schwerpunkt im Fortbildungsprogramm ist aufgrund der aktuellen Nachfrage das Thema Persönlichkeitsentwicklung. So geht es in einem Kurs ab 14. August um hochsensible Menschen. Diese verarbeiten Reize in besonderer Weise. Dies betrifft nicht nur die Wahrnehmung von äußeren Reizen, sondern ebenso innere Empfindungen und Reaktionen im Kontakt mit anderen Menschen. In einem weiteren Kurs geht es um Hochsensibilität im Kindesalter. Etwa 15 bis 20% aller Kinder gelten als besonders sensibel. Wie Eltern Hochsensibiltät bei ihren Kindern erkennen können und welche Besonderheiten damit verbunden sind stehen als Fragen in diesem Kurs im Vordergrund. Im Bereich Persönlichkeitsentwicklung bietet das Evangelische Bildungswerk Duisburg zudem Seminare und Veranstaltungen zum Thema „Resilienz“, mentalem Stressmanagement, eines zum Thema „innere Zufriedenheit“ und ein Achtsamkeitstraining in der Natur, das bei gutem Wetter im Botanischen Garten am Kaiserberg stattfindet. In die Kategorie Persönlichkeitsentwicklung gehört auch der Kurs „Ausmisten - Ordnung schaffen“. Meike Suhre, die Dipl.-Ökonomin und Ordnungscoach ist, gibt dort Tipps, wie Menschen bei Schreibtisch und Co. wieder den Überblick gewinnen können und die Ordnung ohne großen Aufwand beibehalten können.

Das Programmheft ist im Haus der Familie in Duissern, Hinter der Kirche 34, aber auch in den 15 Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg erhältlich. Es wird auf Anfrage unter 0203 / 29512800 gerne kostenfrei per Post zugeschickt. Kursanmeldungen sind unter der gleichen Telefonnummer aber auch online unter www.ebw-duisburg.de möglich. Auf der neu gestalteten Internetseite, die jetzt eine einfachere Kurssuche und ein einen kürzeren Buchungsvorgang anbietet, sind auch die aktuellen Corona-Hygieneregeln die Kurse zu finden.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

29.07.2020



© 2020, Diakonie für Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.